Sexting – Die neue Form des Flirtens

Sexting – Die neue Form des Flirtens

 Sexting, oder anders: Erotische Korrespondenz zwischen Liebenden oder Menschen, die ein Abenteuer suchen. Diese ist zwar nicht erst seit heute bekannt, jetzt aber bereichert durch das Mitschicken von Fotos oder Filmen mithilfe neuer Applikationen, die auch neue Arten der Kommunikation in Gang gesetzt haben. Nachrichten dieser Art sind, insbesondere bei neuen Beziehungen oder solchen „auf Distanz“, eine zunehmend verbreitete Form, die Worte auszutauschen, die wir eigentlich immer ins Ohr flüstern.

Langsam beginnt es, „heiß“ zu werden, eure Bekanntschaft errötet, oder ihr sehnt euch einfach nach dem geliebten anderen Part und einsam auf dem Bett liegend beginnt ihr euch vor Augen auszumalen, was passieren könnte, wenn eben diese Personen jetzt neben euch liegen würde. Das ist der ideale Moment, mit dem Spiel zu beginnen, das sich durchaus zum Vorspiel ausweiten und beim Sex – wenn auch solo – enden kann. Die Kunst hierbei ist es, Zärtlichkeiten in einer Art zu vermitteln, die ausgewogen und subtil ist. Die Nachrichten sollten entsprechende Reize vermitteln und bei der zweiten Person das angenehme Gefühl von Wärmewellen freisetzen. Wir müssen die Partnerin oder den Partner neugierig machen, sie oder ihn zu einem längeren Spielchen verführen. Hier einige heiße Vorschläge für ein „unanständiges“ Gespräch:

Sexting – Die neue Form des Flirtens

  1. „Was hast du an?“ – Die wohl bekannteste Frage, die ihr hören könnt. Schließlich wissen wir ja, dass Männer visuell ticken! Sie mögen es, uns anzuschauen, haben Sex lieber bei Licht und wollen wissen, was sich unter unserer Kleidung so alles befindet. Also müsst ihr euch nicht wundern, wenn ihr genau diesen Text hören werdet.

  1. „Ich hab Lust auf dich“ – Das Bewusstsein, dass eine Frau scharf ist, treibt die Temperatur nach oben. Diese Information ist für jeden Mann das Signal, dass er damit etwas anfangen muss, und Männer vernachlässigen diese Sache ganz bestimmt nicht 😉

  1. „Ich denk an dich….. im Bett“ – Männer lieben es, wenn sie hören, dass gerade sie der Gegenstand deiner Fantasien sind. Wenn du noch erwähnst, dass du dich gerade anfasst, musst du nicht lange auf eine Antwort oder ein Klopfen an die Tür warten 😉

  1. Sexy Bilder – Diese können uns die Aufnahme eines heißen Gesprächs ersetzen. Männer lieben solche Überraschungen. Zwar sind diese meist mit irgendetwas beschäftigt, ihre Gedanken kreisen um berufliche Angelegenheiten, aber wenn du ihnen ein Bild schickst, das ein wenig Körper zeigt, dann wirst du sehen, dass er das, was er gerade macht, sofort liegenlässt und dir schreibt.

  1. „Ich würde es machen….“ – Eine Frau, die die Initiative übernimmt und einen neuen Ort oder sonst etwas Neues vorschlägt, wie ihr es machen könnt, ist einfach die Traumpartnerin. Männer lieben es, so etwas zu hören, direkt ins Ohr, durch den Hörer oder auch als SMS. Keine Angst vor Experimenten. Es warten neue Erfahrungswelten auf euch, die es sich lohnt, zu entdecken.

  1. Dreh einen Film – Wenn du dir deines Partners sicher bist und dich nicht scheust ein wenig mehr zu zeigen, dann nimm einen kurzen Film auf. In Dessous, in der Badewanne, auf dem Bett – es gibt ungezählte Möglichkeiten 🙂

    Sexting – Die neue Form des Flirtens